Montag, 15. Dezember 2014

Mord bei Feinkost Albrecht?

Da fahr ich doch ganz entspannt mit einer Freundin am Samstag Abend 18.30 Uhr noch schnell in den Ald*i
(kann ich nur empfehlen, es ist fast nix mehr los) und dann sehen meine entzündeten Äuglein das:
Im Vorbeirollern les ich nur: ...lock. ALARM! Tüdelüt! Hufzurück! Steht da etwa Sherlock?!  Neee... kann nicht sein. Was hat der denn mit Mandarinen zu tun?! Oh Gott, es ist schlimmer um mich bestellt als ich dachte! Heißt bestimmt Sherlockitis oder so....
Nochmal genauer beäugt... und tatsächlich! Ich hab mich nicht verlesen! Da steht Sherlock!
Nach genauerer Sichtung der Umgebung konnte ich (zum Glück) keine Leiche entdecken. Logische Schlussfolgerung: die Sherlockmandarinen waren Arbeitslos! Na, das geht nun wirklich nicht! Also, ihr Süßen, hüpft rein in meinen Wagen! Und da entdeck ich doch tatsächlich auch noch einen Aufdruck auf der Rückseite! Ah! Ich krieg Schnappatmung! Was könnt ich daraus alles nähen?!
Keine Ahnung, aber mir fällt sicher etwas ein, grins. Das war mein Highlight am Samstag abend.


seltsamerweise lag daneben noch ein Säckchen Mandrinen, genau gleich. Aber ohne Aufdruck und Zettel.... seltsam!

Das HighLEID folgte aber auf dem Fuße. Vollbepackt fuhren wir Richtung Heimat und ich erzählte, das mein Schatz mit Fußboden verlegen angefangen hat. "Oh, will ich sehen!" meint Marina. Alles klar, es brennt Licht im Haus, also arbeitet mein Schatz noch (mittlerweile 19.45 Uhr und stocke duster draußen)

als wären Wildschweine da gewesen...

die Spuren stammen nicht nur von uns!

Im Moment ist es allerdings sehr schlammig bei uns vorm Haus und Marina meinte zweifelnd: ob ich da runter fahren soll? Und die Zuversicht in Person (also meine Wenigkeit) antwortete: Na klar, das geht schon!
Schwungvoll über die Wiese geschlittert und stehengeblieben. Dann an der Haustür geklopft. Volle Beleuchtung aber keiner da... hm. Wo zieht der rum?! Bestimmt sitzt er auf dem Klo...
Na, hilft alles nix, wir gehn jetzt erst mal ausladen und nachher Boden begucken. Also, wieder wie der Storch im Salat durch die Matsche staksen und rein ins Auto. Schwungvoll rückwärts und ... wir steckten fest.
Es half alles nichts. Kein Stück vor und kein Stück zurück gings. Och neee... oder?!
Nach mehreren Versuchen mit schieben und drücken, gaben wir dann schließlich auf. Mittlerweile waren die Schuhe nass und dreckig. Und die Hände dreckig. Die Socken waren nur nass.
Also schleppten wir die volle Kiste halt vom Auto an unser momentanes Wohnhaus wegen Gefriergut. Ansonsten hätts grad im Kofferraum bleiben können!  Im Dunkeln! Ohne zu sehen wo man hinlatscht! Und mit freudigen Ausrufen: Ich habe eine Pfütze gefunden!

Einladend, gell. Aber lasst euch nicht täuschen ;)

Das Ende vom Lied: Matschig und Schlamm verschmiert haben wir erst mal die Sachen ins Haus geschleppt und uns notdürftig gesäubert. Aber mein Männe war auch nicht hier.
Wo steckt der?!

UND WARUM LÄSST ER DAS LICHT IM HAUS AN WENN ER NICHT DA IST?!

Des Rätsels Lösung: Er war noch schnell im Baumarkt unseres Vertrauens Holzleim kaufen!

Also kamen wir zu dem Schluss: Mein Mann ist Schuld! Wenn der das Licht nicht angelassen hätte, wären wir zwei ja gar nicht runter gefahren ans Haus! Logisch, oder?!

Dafür war er am nächsten Morgen unser Held! Er hat Marinas Wägelchen wieder flott gemacht. Mit Schotter unter die Reifen und dann... haben wir ihn wieder aus der Matsche rausgeholt.


Leider hab ich kein Foto mit Auto gemacht und Marina war sehr enttäuscht.
" Meinst du wir sollten nochmal ... ich hab kein Foto für den Blog..."
Wir haben ernsthaft überlegt, haben uns dann aber fürs Weiterleben entschieden ;)
Wenn mein Schatz uns zum 2ten Mal hätte rauspuhlen müssen nur weil ich noch ein Foto für den Blog gewollt hätte, äh... da wärs das mit dem lieben Zimtkätzchen gewesen, grins.

Deshalb hier an dieser Stelle ein Foto von unserem Boden der gerade im Wohnzimmer wächst:

die schweren Stapel haben wir am Samstag reingeschafft


 Der Boden wird verklebt. Auf Elastilon. Bei Youtube gibt es eine schöne Anleitung wie es funktioniert. Es ist wirklich recht einfach, hält aber doch länger auf, als gedacht... leider.


Eichendielen von loevi.


Die Bretter sind in verschiedenen Längen im Paket. Von 1,80m (1x) über 1,20m, 90cm bis 60 cm ist fast alles dabei. Er lässt sich gut verlegen, man muss halt nur mit den Stößen aufpassen, das da immer genug Abstand zur Vorreihe ist. Wie sagt man so schön: eine lebhafte Mischung?!


Mir gefällt er sehr und ich bin sehr stolz auf meinen Schatzi, das er das so toll hinbekommt :D

So, ihr Lieben. Ich muss weiter machen. Geschenke einpacken, Weihnachtspost schreiben, Küchenschränke aufbauen,... es wird nicht langweilig. Trotzdem steht der Umzug immer noch in den Sternen...
Ich hoffe, ich darf eure Daumen noch etwas strapazieren. Könnt ihr bitte noch die großen Zehen dazu nehmen? Ich nehm alles, was ich kriegen kann!
Habt eine schöne Woche, und verzeiht, wenn ich nicht so zum Kommentieren komme wie ich gerne möchte, seufz... ich les mit und denk an euch! :D

Knutscher
Dani



Kommentare:

  1. Großartig!
    Großartige Mandarinen :)
    Großartig bekloppte Frauen, die ein Auto-im-Matsch-Foto nachstellen möchten.
    Großartiger Fußboden!

    Vielen Dank für das breite Grinsen in meinem Gesicht :)

    Liebe Grüße vom Schäfchen

    AntwortenLöschen
  2. Ich sitze gerade hier und halte mir den Bauch vor Lachen bei der Vorstellung, wie ihr freudig "Ich habe eine Pfütze gefunden" ausruft *hih* Oh weh, oh weh! Aber die Mandarinen sind ja sowas von Klasse!

    Der Boden sieht wirklich schön aus. Ich bin schon dermaßen gespannt auf euer Haus, wenn es dann fertig ist :-)

    Zehen, Daumen - alles feste gedrückt! :-)

    Liebe Grüsse
    Clara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Dani,
    ja, auf Deinen Mann kannst Du auch echt stolz sein. Eine Wahnsinnsarbeit, was er alles leistet. Kann nicht jeder Mann! ;-)
    Und Danke für den Tipp mit dem Fleischwolf. Vielleicht habe ich ja noch Glück bei Aldi. Ein Fleischwolf, der in die Spülmaschine darf - wäre für mich schon der Hit!!
    Beste Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  4. Ich will aber ein Bild vom Auto in der Matsche!!!
    .... :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Was soll ich nach diesem großartigen Kommentar vom Schäfchen noch schreiben? Großartig geschrieben -also deine Geschichte! - und ja, ich habe auch ein breites Grinsen im Gesicht. ;D

    Und der Sherlock-Mandarinensack ist ja mal klasse und das, was dein Schatzi da mit den Eichendielen zaubert, erst recht. Habe extrem gute Lauen jetzt. Danke! :))

    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  6. Ha, das ist ja zum Schmunzeln - Sherlock Mandarinen - die waren wohl hilfreich dabei, das Rätsel der Wildschweinrotte aufzuklären.
    Der Fußboden gefällt mir.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Dani,
    Du bist mir eine Mandarine, ne, eine Nuss.
    Nochmal wegen der Bilder mit dem Auto in die Matschepampe, mein Mann hätte mich gevierteilt....aber eigentlich hätte es Deiner ja verdient, was lässt er auch das Licht an????
    Das Sherlock Säckchen ist klasse, bin gespannt, was draus entsteht.
    Nun hör ich auf mit Schreiben, muss ja Daumen drücken...
    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. OhOh, Dani!
    Ich drück jetzt schon die ganze Zeit alle verfügbaren Gliedmaßen, damit dass mit eurem Einzug noch klappt...Aber du solltest dich in eigenem Interesse in den nächsten Tagen von Matschpfützen etc. fernhalten, damit dein Mann sich um die WIRKLICH wichtigen Dinge im Leben (Fußboden verlegen und so) kümmern kann ; )
    Schön dass euch unsere Garage gefällt. Damit ihr keine Langeweile bekommt, wenn das Haus fertig ist, könnte das ja das nächste Projekt werden- denn Merke: Nach dem Bau ist vor dem Bau! ... und wie man Blockbohlen "stapelt" wisst ihr ja!
    Weiter so, ihr schafft das!!! Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  9. jööö das ist ja mal eine Story, ach Zimtkätzchen, was für ein Pech, aber gut, dass ihr den Schuldigen gefunden habt, so haben die Sherlock Mandarinen eigentlich doch was genutzt ;O))
    Klasse wird der Fußboden, so schön. ach das wird alles ein Träumchen. Zieht ihr jetzt zum WOende ein?
    da war doch was... grins... einen dicken Drücker schickt dir die cornelia

    AntwortenLöschen
  10. Tse, diese Blogger. Ein verrücktes Volk ;D
    Und im Matsch sich festzufahren, kann auch nur Frauen passieren. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  11. Aaaaalso.... Ich hätte gerne die Mandarinen von der Lucy Liu geliefert, dann ein Bild vom Auto - mit originalen Matschspuren, dann ein Bild vom Mann, wenn Du ihm sagst, dass das Auto nur für das Bild wieder....
    Und ein Lob an den Gatten, der Boden schaut toll aus!
    LG, Holger

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Dani!
    Sieh es mal positiv. Andere geben für eine Schlammpackung einen Haufen Geld aus. ;)
    Der Mandarinensack ist ein toller Fund. Bin gespannt was du damit anstellst.
    Eure Dielen sehen toll aus. Ich drück dir alles zur Verfügung stehende.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Neee, ihr macht Sachen;)
    Also ich hab vollstes Verstaendnis dafuer, dass ihr die Autoszene nicht mehr nachstellen konntet;)
    Und den Boden im WZ finde ich auch richtig doll, das wird super! LG von Karo

    AntwortenLöschen
  14. oh ja, so sieht es bei uns auch aus! der weg zum kompost ist in einem kleinen see veschwunden und auf der wiese gehen macht seltsame schmatzgeräusche. i'm dreaming of a white christmas ... da kann ich lange träumen!
    ich drück die daumen so fest ich kann!
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Dani,
    ich drück dir alles, was ich hab...nur am rechten Fuß ist gerade schwierig, den kann ich im Moment nicht bewegen...
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  16. Freiwillig nochmal in die Mastsche fahren? Das haette ich auch lieber nicht gemacht.
    Mein Lieblingsmann hat mich letzte Woche auch 'den Berg hochgezogen'. Allerdings hatte der Gute das Auto selber im Graben versenkt gehabt :)
    GLG Shippy
    P.S. das mit der Dosenwurst ich bis jetzt ueberall gut angekommen!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Dani,
    was für eine Geschcihte!!!
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben wundervolle besinnliche Weihnachtsfeiertage. Mögen all Eure Wünsche in Erfüllung gehen. Ganz liebe Grüsse
    Nicole
    P.S.: Ich drücke Euch auch die Daumen für den Umzug

    AntwortenLöschen