Mittwoch, 23. Dezember 2015

Schnee-DIY!



Schnee-DIY

Die Sonne scheint, die Krokusse sprießen,
bei Sonnenschein kann man das Wetter genießen.


Doch Moment! Irgendetwas stimmt hier doch nicht?!
Was soll denn Sonnenschein auf meinem Gesicht??
Kopfschüttelnd schau ich auf den Kalender -
liebe Frau Holle! Es ist Dezember!!



Da will ich Schneeflocken tanzen sehn
und bibbernd und zitternd am Glühweinstand stehn!

Und Plätzchen essen, ohne Frage,
was für eine Rolle spielt in dieser Zeit schon die Waage...

Dann noch Aschenbrödel im Fernsehen wie jedes Jahr,
(auch der kleine Lord ist regelmäßig wieder da)


Auf der Couch in die Decke gekuschelt, das Feuer im Kamin knackt und knistert,
jetzt fehlt nur noch George Michel der "Last Christmas" wispert!



Aber NEIN, das Weihnachtsfeeling ist mir nicht gegönnt,
nur weil Frau Holle (mal wieder) pennt!

Da hilft nur eins: Selbst ist die Frau!
 Wir stehlen Frau Holle glatt die Schau!

DIY ist in, da kann keiner dran rütteln,
Dann müssen wir halt selbst die Betten schütteln!!

Jetzt geht es los: Wir benötigen für DIY Schnee:
nen Kühlschrank und ein Federkissen, ach, das wird schee!!


Mein Federkissen hat Sternchen :D
 Mein Mann, der Liebe hilft mir und stellte,
den Kühlschrank vor die Tür, zwecks eisiger Kälte
Die Türe weit öffnen und sinds dann -5 Grad
haltet auch gleich euer Kissen parat.

Lauft die Treppe hoch, los, los, BEEILUNG!
wir brauchen ein Fenster im 2. Stock wegen der besseren Schneeverteilung!

Nicht nur wir wollen uns am Winter laben,
an Weihnachten sollen alle was von den Schneeflocken haben!

Also, Mädels, das Kissen geschnappt
und das Fenster ganz weit aufgemacht

Rückt zurecht auf der Brüstung eure Brust 
und lasst die Federn tanzen, das es ist eine Lust!

Hoch und runter schütteln, hin und her 
das Kissen hat bald keine Federn mehr!

Die Flocken fliegen, das es ist eine Pracht,
wir haben den Schnee grad selber gemacht!

Alles decken die Flocken zu, es sieht aus wie im Traum
legen sich glitzernd auf Erde, Haus, Wiese und Baum.

1 Tag vor Weihnachten, das wurde auch Zeit,
macht sich endlich, dank uns!, das Winterfeeling breit.












Und wenn alle sich freuen und über den tollen Schnee staunen,
 könnt ihr ihnen leise: "das waren die Bloggerengel" zu raunen ;)


So, ihr Lieben, ich verabschiede mich von euch allen,
ich hoffe, das DIY hat euch gefallen.



Zum Weihnachtsfest schenk ich euch
 Liebe, Gesundheit und Glück
ich bin 2016 wieder zurück



unser Tannenbäumchen, diesmal in weiss und antikem Silber


und für den oooooohhhhhh wie süüüüüüß Faktor, hab ich euch Nala mitgebracht ;)




Sie ist schon richtig zutraulich und nimmt die Nüsse aus der Hand.
Allerdings muss man sich darüber im Klaren sein, das sie nun mal kein Schmusetier ist
und uns nur als Nüssegeber akzeptiert ;)
Aber das ist ok. Es macht viel Spaß ihr zu zugucken.
Wenn sie dann die Backen voller Nüsse hat, 
werden sie verbuddelt:


Wir haben im Zimmer der Großen schon unter der Bettdecke Nüsse gefunden. :D

Verluste hatten wir auch zu verzeichnen:

Karton (jetzt mit Loch)
Bettbezug und Laken (ebenfalls mit Löchern verziert)
Nerven (da nachts nicht im Käfig übernachtet und morgens erst  spät aufgetaucht.
 Auf den Esstisch gesprungen beim Frühstücken!)
Jetzt haben wir aus Eierkarton Spielzeug gebastelt, 
wo sie sich ihre Nüsse selbst raussuchen muss.
Ein kleines Loch rein geschnitten, Nüsse rein und mit Küchenpapierrolle ausgestopft,
da ist sie dann beschäftigt um an ihre Leckereien zu kommen 
und kommt weniger auf dumme Gedanken ;) 

Habt ein schönes Weihnachtsfest im Kreis eurer Lieben
feiert schön Silvester und kommt gut in ein
friedvolles, gesundes neues Jahr
2016

ich drück euch
eure Dani

PS: Herzlichen Dank für die lieben Weihnachtskarten!! Ich hab mich sehr gefreut :D
Ihr seid die Besten!



 
 

Sonntag, 6. Dezember 2015

Es ist soooo schön

bei uns im Haus, ich kann es euch gar nicht sagen! Oft sitz ich einfach auf der Couch und guck mir das knisternde Feuer an und denk: Gott, es ist soooo schön bei uns ( meistens ein paarmal hintereinander)
Danke, das wir die Bauzeit durchgehalten haben ;)
Wahrscheinlich kommt auch daher meine Bloggunlust. Ich genieße einfach im Moment zu sehr und hab keine Zeit zum Schreiben. Nicht mal für Kommentare, schäm. Dabei freu ich mich doch so, wenn es auch auf den anderen Blogs Tolligkeiten zu berichten gibt! Ich freu mich für Vany, die jetzt auch in ihr neues Haus gezogen ist und für Manu, bei der es mit dem Hausbau auch so schnell voran ging, und über Kerstin, Stephi und Sylvi die ich persönlich getroffen hab. Nämlich in der Gurkenfabrik in Biblis (toller Laden!!) der war so toll, das ich nochmal mit Freundinnen hin gefahren bin und mich dann auch noch mit Manu von Weibsvolk getroffen hab! Ich leide mit Maja wegen ihren Nachbarn und freu mich über Kreative Ideen auf den zahlreichen anderen Blogs. Entschuldigt, wenn ich jetzt nicht alle aufgezählt habe aber ich kann euch versichern: Ich schau immer noch bei euch rein auch wenn ich keine Wortmeldung hinterlasse.
Deshalb war heute mal wieder etwas von mir fällig, damit ihr wisst, ich bin noch da!
Ich hab euch den Adventskalender mitgebracht, für den ich die Spitztüten genäht hab! (entschuldige Purple Frog, dass es doch nicht zur Verlinkung geklappt hat)
Er hängt an der Treppe und ich finde ihn sooo schön!


ich hab Douglaszweige abgeschnitten...
und aneinender gedrahtet
und daran alles aufgehängt

ich hab keine Zahlen dran geschrieben, die Mädels dürfen sich aussuchen, was sie öffnen wollen. Nur die Spitztüten, es sind 8 an der Zahl, sind vorgegeben: 3 6 9 12 15 18 21 und na? Klar! 24 ;) Ich hab lauter kleine Sachen drangehängt, Trommeln, Schlittschuh, kleine Kugeln, hach... ich bin ganz verliebt :D

Dann gab es, wie erwähnt, noch das Bloggertreffen in der Gurkenfabrik in Biblis. Ich rate euch, nehmt die EC Karte oder einen gut gefüllten Geldbeutel mit ;)
Bei Kerstin und Stephi von den Bienenelfen und bei Sylvie von Sylvies sweet home seht ihr mehr aber ein paar Schnappschüße mussten dann doch sein.




Danach warn wir noch lecker essen und Schwups, haste nicht gesehn, war die Zeit auch schon wieder um.
ich hatte Spinatlasagne. So lecker!!

 Es hat mir aber so gut gefallen, das ich am Freitag mit Freundinnen nochmal dort war und gleichzeitig noch ein Minitreffen mit Manu von ist Weibsvolk anwesend gemacht hab. Manu, es war schön dich kennen zu lernen! Ich freu mich wenns mit einem erneuten Treffen klappt ;)

Geshoppt hab ich Buchstaben die ich zu Hause so verdekoriert hab:



 Auch auf die Gefahr hin, das ich mich wiederhole: sooo schön! :D
(Wie gut, das meine Birkenzweige mit ins neue Haus gewandert sind ;))

Dann hab ich mich im Flur mit Bildern rum geschlagen... ich wollte auch so eine tolle Bilderwand haben, es sollte aber nicht zu aufdringlich sein und immer den Jahreszeiten entsprechen. Und das ist dann draus geworden:



der Blick, wenn man zur Haustür reinkommt


ich hab mindestens 3 Stunden gebraucht, bis ich die Bilder am Boden so arrangiert hatte, das es mir gefiel und dann musste das Ganze ja auch noch an die Wand! Also ausmessen und Nägel rein klopfen.
Ähm, tja, was soll ich sagen, mein Mann war not amused das ich seine schöne Lehmwand mit 8 Nägeln perforiert habe. Denn, leider Gottes, sieht man die Löcher falls die Nägel mal wieder weg kommen. Aber dann spachtel ich die Löcher halt zu. So! Mit Lehmputz kein Problem ;)
Wir hatten auch über eine Galerieschiene nachgedacht aber... es gefiel mir einfach nicht.
Die Holzsterne die ihr vorne sehen könnt (und unsere Fußbodenleisten in der Verpackung FAST verdecken) hab ich bei Kleinanz. E*bay ergattert. Voll fett die Teile und der große Stern (30 cm ) kostete grade mal 12 €. Ich finde, ein Schnäppchen! Jetzt hätte ich sooo gerne noch eine Kaminumrandung, so aus Holz, gern im braunen antik Look und nicht zu viele Schnörkel. DAS würde mir davor, und mit Kerzen dekoriert, super gut gefallen. Ich hatte auch beim Universum eine bestellt und gefunden, wo der Preis stimmte und auch die Entfernung, aber, was soll ich sagen, es gibt anscheinend auch Expressbestellungen! Denn es kam mir tatsächlich jemand zuvor, grummel. Naja, kommt Zeit, kommt Kaminumrandung!

Und unseren neuen Mitbewohner, den muss ich euch auch noch zeigen!!
Es ist ein Sreifenhörnchen und heißt Nala



Sie ist soo süß! Noch nicht ganz handzahm und zum Kuscheln eher weniger geeignt, kommt sie aber doch schon auf den Arm wenn man sie mit einer Haselnuss lockt. Sie ist sehr neugierig und darf morgens in M. Zimmer rumwuseln damit sie auch genug Bewegungsfreiheit hat (den Käfig hat sie nur zum Schlafen) und nachmittags darf sie, wenn M. daheim ist, auch aus dem Zimer raus und das Haus erforschen. Es ist so lustig und interessant was sie für Sätze macht und wie weit sie springen kann! Meine Große ist auf alle Fälle happy und ich hoffe Nala gefällt es auch bei uns ;)

So ihr Lieben, ich fall jetzt auf die Couch und genieß das Feuer im Kamin, grins.
Ich drück euch und genießt die Vorweihnachtszeit!
Knutscher
eure Dani

Freitag, 30. Oktober 2015

Happy Halloween!

Ich konnts nicht erwarten, deshalb 1 Tag früher:
Ich LIEBE diesen alten Song. Dafür gibt es aber kein schönes Video.
 Deshalb hab ich euch die "neuere" Version runtergeladen ;)




ich hab mich schlapp gelacht, deshalb in diesem Sinne:







MUAHAHA... 
eure Dani

Sonntag, 25. Oktober 2015

Weihnachten kommt immer so plötzlich!! Spitztüten DIY

Deshalb hab ich dieses Jahr etwas früher angefangen mit den Adventskalendervorbereitungen.
Ich wollte nämlich einen Selbstgemachten haben.
Also, seid langem mal wieder, die Nähmaschine raus gekramt und Stöffchen gestreichelt ausgesucht.
Ich wollte helle Farben dieses mal. Und weil ich dachte, ihr wollt vielleicht auch eine Spitztüte nähen (zum Beispiel als Mitbringsel zum Adventskaffee) habe ich ein DIY für euch gemacht:
Here we go!

Ihr benötigt Stoffe in der Farbe eurer Wahl,
Volumenvlies, eine Schablone, 
Schere, Rollschneider wer einen hat,
Dekobänder



 sucht euch 2 Stoffe aus, die gut zusammen passen.
Einer für Außen, der andere für das Innenfutter
Faltet den Stoff zusammen und legt die Schablone an den Stoffbruch an.
Dann schneidet ihr mit ca. 1cm Nahtzugabe aus
Ihr könnt natürlich auch die Schablone schon etwas größer machen,
das ist dann einfacher mit dem Ausschneiden ;)
Auch das Vlies brauchen wir 2 x 
Der Innen- und Außenstoff werden rechts auf rechts gelegt,
das Vlies (hier weiß) jeweils außen drauf


 so sollte es dann aussehen:



Dann näht ihr als erstes an der Rundung entlang
(normalerweise mit Nadeln feststecken, hört ihr!! Damit nichts verrutscht)
Psst... geht aber auch ohne wenn ihr gut festhaltet ;) 


So, der erste Schritt ist gemacht!


Jeeeeetzt auseinanderfalten!
Das Vlies bleibt außen und die Stoffe rechts auf rechts 
Guckt, das die Naht genau aufeinander liegt.
Nadeln sollen da recht hilfreich sein ;)

 Dann könnt ihr die Spitztüte zusammen nähen.
Beginnt am  hübschen Außenstoff und lasst beim Futterstoff eine Wendeöffnung!
Wichtig!
Diese wird später mit Hand geschlossen


An der Spitze noch überschüssigen Stoff wegschneiden,
 damit die Spitze auch schön rauskommt wenn gewendet wurde 


 feststellen, das die Wendeöffnung für den groben Stoff zu eng ist
und Naht wieder ein Stück auftrennen... seufz

 WENDEN!



 geeignetes Utensil aus der Küchenschublade suchen
um die Spitze schön rauszudrücken...


 geschafft!

 jetzt den Innenstoff nach Innen drehen und fertig ist eure Spitztüte!

Hier ein paar Beispiele:



Wenn ihr Bänder oder auch Stickereien auf der Spitztüte außen haben wollt,
 müßt ihr das natürlich als aller erstes machen, bevor ihr zusammen näht 

Dieses Rotkehlchen ist auf altem Leinen gestickt


Wenn ihr ein Band aufnähen wollt, 
denkt an die Rundung!!

 Sonst sieht es später so aus:



oder verziert den Rand mit Zierstichen...


erst beim Fotos machen fiel mir auf, das irgendwas fehlt,
deshalb hat das Rotkehlchen auch noch ein Band bekommen.
Im Bogen genäht, hinten passt es perfekt ;)




 Jetzt fehlen nur noch die Bänder zum Aufhängen.
Ich nehme grau-weiße Kordel, die gibt es im Moment bei IKEA
ich nähe sie einfach mit 2-3 Stichen an der Seite fest.
Ihr könnt natürlich auch breiteres Band nehmen:
Schlagt es etwas ein und näht es ebenfalls fest.
Schon können die Spitztüten befüllt und aufgehängt werden :D

Ein Bild vom Adventskalender folgt
wenn ich fertig bin  ;)

Ich würde mich übrigens über Fotos von euren Spitztüten sehr freuen!
Dieses Reh muss ich euch unbedingt noch zeigen!
Ich hab es bei Lillemor und Rosenresli 
entdeckt und mich gleich verliebt 

so süß!


Das Reh werd ich auch noch auf eine Spitztüte sticken.

Und dann hab ich noch zauberhafte Post bekommen!!
Einmal von der lieben Nicole
Ich hab nämlich gewonnen! Freu!



Ein schönes Buch!
Rezepte sind drin die ich ausprobieren werde und schöne Anregungen für Weihnachten.
( ich war jetzt schon am Überlegen, wie ich den Tannenbaum schmücke! Traditionell rot, bunt? 
oder diesesmal eher nordisch silber weiss?
 Da kam mir Nicoles tolles Buch gerade Recht!!
 Und der Baum wird somit Bauernsilber+weiß. Danke nochmal liebe Nicole!
Somit habt ihr quasi Nicole das DIY zu verdanken,
 weil der alte Adventskalender farblich nicht mehr passte ;) 

und 2 Postkarten sind bei mir eingetrudelt!
Da hab ich mich so was von drüber gefreut!




Nicole im Doppelpack so zu sagen, grins.
Einmal aus dem Schneckenhaus 
und einmal aus dem  Purple Roses Country Cottage
DANKE SCHÖN!!
Ich werd dann auch ein paar Postkarten verschicken 

Macht es gut ihr Lieben,
ich geh jetzt 4 kg Sauerkraut kochen.
Wofür?
Für unser Helferfest.
Alle Helfer die beim Hausbau geholfen haben, sind eingeladen.
(wurde ja auch mal langsam Zeit nach 5 Jahren, grins)
 Es gibt Spanferkel, Fülselkartoffeln und frisches Brot, MJAM
Die Hütte steht nämlich und das muss ausgenutzt werden.
30 Mann krieg ich nämlich im Haus nicht unter ;)
Oh, und der Hof ist fertig gepflastert.
Einem neuen Post steht also (außer Zeitmangel)nichts im Wege.

Bis die Tage ihr Lieben, ich drück euch
eure
Dani