Donnerstag, 4. Juni 2015

Ich lieg im Clinch...


mit meinem Herd! 
Und männlich ist er auch!

Woher ich das weis? Ganz einfach: Jedesmal wenn ich die Kurven meines sexy Körpers
 (an dem Rubens seine helle Freude dran gehabt hätte: hier die 3 Grazien)

ich bin die Blonde, links. Allerdings mit etwas wenig Oberweite hier...

am Backofen vorbei quetsche drücke tanze, mach ich ihn an.
Im wahrsten Sinne des Wortes!
 Das liegt nämlich an der Arbeitsplatte.
Da wir die Rückseiten der Schränke verkleiden mussten
(da steht die lange Bank dagegen)
schließt die Arbeitsplatte genau mit den Schränken ab.
Und die Knöpfe sind sooo leicht zu drehen...
ich merk dann immer erst beim Piepsen
das ich ihn unbeabsichtigt auf Touren gebracht hab.
(nicht eifersüchtig sein, Schatz! war keine Absicht!)


Hier sieht man es: kein Überstand


ist schon ein hübscher Kerl, gell

 und was macht Frau, wenn der Herd schon mal heiß ist?
Genau! 
Kuchen backen!

Uns somit kommen wir zur Nr. 1 auf meiner Liste:

Was man tunlichst vermeiden sollte wenn Frau Kuchen backt

NR.1
MERKE:
NIE, Never ever niemals nicht
 mit einer Hand nach dem Handtuch greifen
 wenn sich im Rührbecher fast fester Eischnee befindet
und die andere Hand noch den Knopf am Rührbesen gedrückt hält.
Man sollte es nicht vermuten, aber:
Das gibt eine RIESEN SAUEREI!

Dann dreht sich der Becher nämlich um sich selbst 
wärend die andere Hand in Schockstarre verfällt
 und munter IMMER NOCH den Knopf am Rührbesen drückt! 

(WIE DOOF KANN MAN SEIN?!)

Dann kann es auch schon mal passieren, das es IM Zimmer schneit!

Dann...ja dann bleibt nicht mehr viel Eischnee im Becher.


Den Klebrigkeitsfaktor, auf einer Skala von 1 bis 10,
würde ich sagen,...hm.. eine 11.

Es war nämlich schon Zucker drin...


und nachdem ich die ganze Sauerei beseitigt und mich umgezogen hatte
 kam DAS dabei raus:

Hmmm...lecker Erdbeerboden!

Nicht ganz so hoch, aber ich vermute,
das war dem kläglichen Rest Eischnees geschuldet, seufz.

War da nicht mal was mit Backlegastheniker?!
Vielleicht sollte ich es einfach lassen!


war trotzdem seeeehr lecker!


 und jeden Morgen, hache ich einfach nur entzückt vor mich hin.
Ich sags euch, das ist so so sooo schön, wenn morgens die Sonne reinscheint!
Einfach toll. Da macht sogar das Aufräumen Spaß. Hätt ich auch nicht gedacht ;)


Das Gartenbett wartet auch schon...
Hach...

Und was es mit diesem tollen Läufer auf sich hat...
 

das erzähl ich euch das nächste Mal, 
denn dann gibt es auch noch eine Überraschung ;)

Habt ein tolles langes Wochenende
(und die die arbeiten müssen: Kopf hoch, bald habt ihr es geschafft!)

Drücker 
eure Dani


Kommentare:

  1. Ich habe gedacht, den Ofen anmachen geht nur in diesem blöden Witz ;)
    Und gut, dass du so gerne aufräumst! Dann hat das Schneebesengewitter auch noch Freude gemacht ;) nicht nur geschmeckt.......
    Erdbeersahnegrüsse
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Du bist mir eine, Du Grazie;-) (Wir leben einfach in der falschen Zeit, gell, geht mir auch so;-)
    Sieht sehr schön aus, Eure Küche. Und Dein Mann hat vom Techtelmechtel mit dem Herd im Endeffekt ja auch was davon.
    Herzlichst Léonie

    AntwortenLöschen
  3. Da muss ich gleich ein wenig mit "hachen" *hach* Wirklich wunderschön, Süsse! Das habt ihr toll gemacht!

    Den Kuchen hätte ich auch nicht besser hinbekommen und das mit der sich drehenden und Eiweiss verteilenden Masse hab ich auch schon hinbekommen. Frau lernt halt nie aus ;-)

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. ..und am Ende kommt dann doch so ein toller Kuchen dabei raus! Der wäre jetzt genau das richtige für mich.
    glg zu Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ich musste ja etwas schmunzeln als ich deinen Post gelesen habe und stelle mir gerade vor, wie Du um den Herd tanzt ;o) Bei euch sieht es aber wunderschön aus! Genieß das Wetter.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  6. schön hast du es ... wenn du nicht grad alles mit eischnee einkleisterst ... *ups!* ;)
    und der kuchen sieht auch ohne lecker aus! ich tät den ja fertig kaufen, daher meine hochachtung!
    meine eltern haben übrigens sehr praktische herdschalter, die werden versenkt, wenn man sie nicht braucht, daher kann man sie auch nicht versehentlich einschalten.
    lieben gruß und ein schönes langes wochenende von susi, die leider morgen arbeiten muss.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Dani,
    was soll ich jetzt bloß zu dem Rubensverrückten Herd sagen???
    Lass ihm doch seinen Spaß.... und wenn Du dann immer so leckere Kuchen drin backst, super.
    Schön sieht es bei Euch aus, und das Bett im Garten finde ich klasse. Habe letzte Woche auf der Landpartie einige davon bepflanzt gesehen, toll.
    Ich freue mich auf Juli, hast Du meine Mail bekommen? Ich bekomme Deine Antworten nämlich nie....die schickt mir immer Kerstin!!!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Ich lach mich schlapp! Ich stell mir dich gerade in Schockstarre vor und ringsum schneit der Eischnee nieder. Hihihi!
    Solche Küchenunfälle kommen bei mir auch regelmäßig beim backen vor. Danach herrscht Chaos und Verwüstung.
    Aber schön, dass der Kuchen dann trotzdem immer schmeckt.
    Dein Herd ist wohl ein ganz heißer, was?
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. "Backlegastheniker" geht vielleicht etwas zu weit. Aber den Titel "Baking Queen" kannst Du Dir wohl abschminken ; ) ... dann werd halt "Dancing Queen" ..am Herd vorbei und um ihn herum und überhaupt...hihi... LG Sabine (grad aus der Dämmwolle aufgetaucht...bääähhhh was ein fieeeeses Zeug)

    AntwortenLöschen
  10. Wie schön das bei Euch aussieht!

    Und solche Missgeschicke passieren uns allen, wir schreiben nur nicht drüber... ;O)

    LG

    AntwortenLöschen
  11. Danni, ich lach mich kaputt! Das kann ich mir gut vorstellen, die Hektik ud das Chaos... da kann ich nur sagen: mit einem Ufo im Haus kann das nicht passieren ;-)
    Liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  12. Ihr habt es aber schön bei Euch!

    Da kann man sich nur wohl fühlen...

    Toll!

    AntwortenLöschen