Freitag, 20. März 2015

Endlich! Großen Geschäften steht nix mehr im Wege!

denn... unsere Toilette hängt! Und funktioniert! Das bedeutet, ich muss die Arbeit nicht mehr um Stunden unterbrechen um nebenan im alten Haus aufs Klo zu gehen. Jetzt fragt ihr euch sicher: ja, aber das alte Haus
ist doch nur einen Katzensprung entfernt, wieso dauert das dann Stunden? Ganz einfach, da steht auch der Computer. Und der ist an. Damit ich SOFORT auf dem neusten Stand mit euren Blogs bin! So wichtig seid ihr mir! Tja, und das dauert dann halt bis ich wieder auf der Baustelle auftauche, grins ;)


hübsch, gell?! So schön frühlingshaft
 Das ist unser Toilettendeckel. Den hab ich schon gleich am Anfang der Bauzeit gekauft, weil er so gute Laune macht. Also, zumindest bei mir ;)

Ich glaub ich sch...äh sitz in der Wiese :D
 Leider bin ich mit der Gesamtsituation unzufrieden. Ich finde, er passt nicht richtig und auch die Lampen finden nicht meine 100% ige Zustimmung, seufz. Na, erst mal bleibt es so. Kommt Zeit, kommt Geld ;)


 Hier nochmal die Lampen:



Das Messing gefällt mir nicht mehr. Silberfarben fänd ich schöner mitlerweile ;)

                                                    Uuuund: DIE TÜREN SIND DRIN!!!!


unsere Wohnzimmertür

Ich hab mich sooo gefreut! Es sieht klasse aus! Schon richtig fertig! Muss es ja auch, wir wollen in den Osterferien umziehen... Sorry Vany, dann mußt du seufzen, kicher. Aber keine Panik, es fehlt noch die Veranda. Und der Carport. Und der Garten... es werden also noch ein paar Bauposts kommen, grins.

und es gab ein Mini-Bloggertreffen in Worms! Kerstin von den Bienenelfen und ich, hihihi.

Das hatte ich bei Kerstin und Steffi gewonnen

einen tollen Schal und leckere Schokolade, mjam
                                               Herzlichen Dank nochmal für den tollen Gewinn ;)

Wir haben uns in Worms in der Passage getroffen. Es war so lustig und die Zeit ging so schnell rum, unglaublich!!

erst mal shoppen ;)

und dann eine Stärkung!
Die liebe Kerstin hat mir nämlich was gehäkelt! Oh ja! Einen gaaanz tollen Badvorleger! Die hab ich schon auf ihrem Blog bewundert und da hat Kerstin gefragt, ob sie mir einen häkeln soll. Echt jetzt?! Ja bitte!!!
Und so haben wir das Praktische mit dem Schönen verbunden und uns zur Übergabe getroffen.
Es war klasse und ich freu mich schon sehr auf das Bloggertreffen in Koblenz, wenn wir uns wieder sehen ;)

Den Teppich will ich euch natürlich nicht vorenthalten:

passt farblich perfekt!


Aber leider bekomm ich die Tür dann nichr mehr auf, grummel! Also wir das gute Stück wohl oben im Bad wohnen anstatt meine zarten Füßchen hier unten zu verwöhnen. Na, der Praxistest wird es zeigen wo er letztendlich liegen bleibt ;) Ich freu mich auf alle Fälle jedesmal wenn ich ihn sehe :D

Und noch was zum Schmunzeln, damit ihr mit einem Lächeln ins Wochenende geht:
:
Große: Mama, kennst du Till Eulenspiegel? Ich hab da eine Geschichte auf...
Kleine (grüblerisch): Ich kenn nur Till Schweiger...

Große: Mama, hast du Brezeln mitgebracht?
Ich: Nö Schatz, sorry. Nur Brötchen.
G: Och menno, ich hätte gerne eine Brezel mit in die Schule genommen!
Ich: Tja, hätte, könnte, wäre, wenn...
G. (wie aus der Pistole geschossen!) Möglichkeitsform, Konjunktiv
Ich (erst mal sprachlos) Klugscheißer!

;)


So, ihr Süßen! Ich wünsch euch ein fantastisches Wochenende und genießt die Sonne. Ich fahr jetzt mit meiner Jüngsten (Schulfrei) und Oma Ursel shoppen. Ein Mädelstag über drei Generationen. Da liegt doch Zündstoff drin, yeah!

Und mit einem Blid von den gestrigen PacMan Eiern verabschiede ich mich ins Wochenende :D

die Spiegeleier können mich immer noch nicht leiden...
Knutscher 
eure Dani

Montag, 9. März 2015

Ich wurde für den liebsten Award nominiert



und deshalb hab ich jetzt ein paar Fragen zu beantworten. Ein paar ist gut! Letztes Jahr (hust) hatte mich auch Naddel nach ein paar Antworten gefragt... uiuiui, das es so lange dauert war nicht geplant meine Liebe ;)
Also, los geht's:


Hier noch die Regeln ...

Danke der Person, die Dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Post.

Danke liebe Jutta! :D Kleine Lotta heißt ihr Blog und er ist wirklich bezaubernd!


Zeige, dass Dein Post zum “Liebster Award” gehört. Benutze dazu gerne das Awardbild.




Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden.

Nominiere bis zu 11 weitere, noch recht unbekannte Blogger und bitte sie, Deine Fragen zu beantworten.

Formuliere selbst 11Fragen für deine nominierten Blogger.

Informiere den jeweiligen Blogger über die Nominierung.


Als erstes die Fragen von Jutta.




Meine 11 Fragen an Euch ...

1. Warum bloggst du ?
     Weil es Spaß macht den ganzen Mist   kreativen Ergüsse mit euch zu teilen und ich liiiiebe   Kommis lesen ;)

2. Wie bist du zu deinem Blognamen gekommen ?
     Das war recht einfach: Ich mag Katzen und ich mag Zimt. Und da ich 2 Mädels habe kam die Zuckerschnecke noch dazu ;)

3. Über was schreibst du am Liebsten / welche Posts bereiten dir am meisten Freude ?
    Die Bauposts, da kommen immer ganz tolle Reaktionen und Posts über die ich selbst lachen muss. Da ist mein größtes Lob, wenn ich euch zum schmunzeln gebracht habe ;)

4. An welcher Stelle steht bei dir das Bloggen ?
    Ähm,... leider zu weit oben ;) Mein Mann sagt schon immer: NEIN, wir kaufen jetzt nicht XYZ/ wir bauen jetzt nicht ABC nur damit du das auf deinem Blog zeigen kannst! Schatz, würd ich doch niiiiie machen (GRINS)

5. Welches sind deine liebsten Materialien ?
    Stoff und Aquarellfarben.

6. Dein schönstes Erlebnis ?
    Mein schönstes Erlebnis... hm...das kommt auch aufs Alter an. Als Kind fand ich es ganz toll, das ich dabei war als mein Huhn sein erstes Ei gelegt hat. Als Teenie dann, wenn der heiß begehrte Schwarm ebenfalls in der Disco ist und dich anlächelt. Als Erwachsene, der Umzug in meine erste eigene Wohnung (war das geil!) und später dann die erste Begegnung mit meinem Mann, meine Hochzeit, unser erster gemeinsamer England Urlaub, unser Hausbau, die Mädels... und jetzt bald der Umzug...bei mir gibt es nur schönste Erlebnisse, grins ;)

7. Dein Lieblings-Reiseziel ?
   ENGLAND!!!! Thailand war auch toll und nach Schweden will ich noch

8. Welche Pflanze muss unbedingt in deinem Garten wachsen ?
     Hortensien!! Und ein Kirschbaum und ein Zierapfel und Farn und....

9. Was ist dein größter Wunsch ?
    Benedict Cumberbatch die Hand zu schütteln, lach. Nee, ich bin wunschlos glücklich :D

10. Welche Farben beeinflussen deinen Einrichtungsstil ?
       Weiß, rosa, grün, Holz

11. Welches ist deine liebste Jahreszeit und weshalb ?
      Ich mag alle Jahreszeiten!

So liebe Naddel, jetzt bist du dran (hast auch lange genug warten müssen, gell)



  1. Ich blogge weil ...
          Siehe 1. oben
  1. Wie arbeitest du lieber
    -planmäßig von 8 bis 5 oder über den Tag verteilt?
          Von 8-5, ansonsten krieg ich keine Ordnung in mein kreatives Hirn
  1. Welcher Typ bist du :
    pünktlich da oder doch Zuspätkommer?
          Ich bin eher der pünktliche Typ. Wenn man allerdings mit dem Sohn von
          Mrs. Unpünktlichkeit   verheiratet ist kommt da schon mal ein viertel Stündchen Verspätung    zusammen.
  1. Welches Projekt/Thema/Vorhaben über das du gerne bloggen möchtest,
    hast du bisher noch nicht geschafft ?
          Über Schnecki, unsere Handpuppe. Kommt aber hoffentlich noch!


  1. Und aus welchem Grund?
           Den möchte ich gerne besonders gestalten und da fehlt mir im Moment die Zeit :(


  1. Welchen Berufswunsch hattest du in deiner Kindheit?
           Hm, ich hatte keinen. Gibt´s das??
  1. Zeigst du uns ein Foto deines Lieblingsmöbelstücks bzw. -gegenstand in deiner Wohnung?
          Ja, wenn wir umgezogen sind ;)


  1. * iiih* unangenehme Aufgaben!
    Was machst du mit denen -so oft wie geht schieben oder sofort erledigen?
          Ich schieb erst ein bisschen, wenn ich Glück hab macht es ja vielleicht jemand anderes?! Wenn
           nicht, muss ich halt ran
  1. Eine ziemlich klassische Frage:
    Hast du weitere Hobbys/Interessen, die du aber bisher nicht
    auf deinem Blog genannt hast ?
           Ich glaube, ich hab alles erwähnt. :D
  1. Ein Jahr Weltreise im Bus oder lieber 3 Monate Kreuzfahrtschiff ?
         Im BUS?! Du scherzt, oder?! 1 Jahr ist eine lange Zeit. 3 Monate Englandrundreise
         mit dem Wohnmobil.
  1. Was liest du bei anderen Blogs gerne ?
         Auf alle Fälle Sachen übers Umbauen, Neubauen, nähen, handwerken, aber ich hab auch "Schreibblogs" in meiner Liste die ich sehr gerne besuche und lustige Sachen mag ich auch.


So, ich hoffe eure Neugier wurde etwas befriedigt. Mein Schatz ist übrigens froh, das ich mir die Brusthaare wieder abrasiert habe kicher... (ekliges Kopfkino verpasst? Check!)


Uuund ich nominiere:


Ursula von Fundstücke mit Stil
Sonja von und, Schatz, was hast du heute so gemacht?
 Patrizia von Lilivan Freitag
Kreativhäxli von Kreativhäxlies kleine Welt
Susanne von Neststern


Und meine Fragen:


1. Zeig uns ein Bild von dem was du Morgens als erstes siehst
2. Wohin fährst du gerne in Urlaub?
3. Was ist dein Lieblingsfilm/filme?
4. Wen würdest du gerne mal treffen? (auch verstorbene Personen sind möglich)
5. Welches Buch hast du mehrmals gelesen?
6. Was ist dein Lieblingskleidungsstück?
7. Eine lustige Begebenheit aus deinem Leben
8. mehr fällt mir leider nicht ein ;)


Ich hoffe, ihr macht mit :D


Und mit einem Bild von meiner neuesten Errungenschaft, verschwinde ich auf meine Inliner
(ohgottohgottohgott....) drückt meinen Füßen die Daumen!




      

Habt eine schöne Woche!
Dani

Nachtrag: ZU VERKAUFEN:  Inliner Gr.39 nur 5 Meter befahren

Sonntag, 1. März 2015

Und es wurde Variante....


 Höhöhö, dieses Bild dient nur zur Ablenkung und um euch neugierig zu machen, grins. Denn ich hab auch gemalt, jaaaa.... :D

Aber,erst mal das Wichtigste:
Herzlichen Dank ihr getreuen Mitstreiterinnen, für eure ehrlichen Antworten und guten Ratschläge! 
Ich hab mich sehr gefreut, auch weil ein paar dabei waren, die sich sonst nicht zu Wort melden :D
 Winke, winke zu euch rüber Mädels!

Fast wäre es sogar Variante 3 geworden. (Stimmt, ihr durftet nur zwischen 1+2 entscheiden, grins) Ist mir erst hinterher noch eingefallen. Die Lattung unter den Hängeschränken nur halbhoch, damit man die grüne Farbe noch sieht + Fliesenspiegel. Hab ich aber dann gelassen, einfach um den größtmöglichen Spritzschutz zu haben. Glas schied leider auch aus (gefällt mir nicht) Mit spezieller Farbe streichen (Elefantenhaut,...) das macht der Lehmputz nicht mit. Der wird dunkler und das war mir zu unsicher, wie es dann aussieht. Hochkant konnt ich den Fliesenspiegel ebenfalls nicht nehmen, da nur die Kanten oben angeschrägt sind und unten die Kanten eckig sind. Also.... es wurde...

 Variante 1!

 (auch wenn mein Papa gefragt hat ob ich jetzt komplett.... aber lassen wir das. 
Ich freu mich das ihr meinen Geschmack versteht ;) 
Vielleicht bin ich ja auch im Krankenhaus vertauscht... hm...na egal)

Hier ein Ausblick:


optische Täuschung. Das Holz fängt genau am Glasschrank an

Es fehlen noch die Steckdosenlöcher und die Lattung muss noch befestigt werden

aber  man kann es sich jetzt doch schon gut vorstellen

Wenn man die ganze Küche sieht, seht ihr, das noch genug grün zu sehen ist ;) Es kommt noch eine schwarze Reling unter die Hängeschränke für die Topflappen,... dann ist es nicht mehr ganz so langweilig.
Ganz ehrlich?! Meine Lösung wäre sogar Variante 2 gewesen! aaaber, wir hatten nicht mehr genug Bretter. Und ich hab mich geweigert welche zu kaufen und nochmal zu streichen. Deshalb hab ich erst mal geschnitten und hingestellt, dann noch eine Abschlißkante dran,... und dann... ja dann fand ich Variante 1 so schön, das ich mich um entschieden habe (zur Freude meines Mannes ;)
Jetzt muss nur noch alles befestigt werden und der Spritzschutz ist perfekt.

Jetzt wollt ihr sicher wissen, was es mit den Pinseln und Farben auf sich hat:
Ich habe gemalt. Mit Lehmfarben. Also, Pigmente angerührt mit Kasein und/oder weisser Lehmfarbe und gehofft, das ich die Farben gut treffe! Das ist gar nicht so einfach. Nass ist nicht gleich trocken, das habt ihr ja auch schon bei unseren Wänden gesehen.

Und hier das Ergebnis:

Seerosen im Zimmer der Großen

mit Goldglitzer!! Schmacht...

und ein Jahreszeitenbaum bei der Kleinen:

mit Eichhörnchen (Gesicht kommt noch)

Frühling mit Blüten und Schnecke

und eine Fee mit Goldglitzerhaaren auf der Schaukel
 Da ist mir aus Versehen ein Farbtropfen runtergelaufen.
 Also hab ich aus der Not... eine Schaukel gemacht ;)

Beiden gefällt´s und Mama auch. Also, perfekt ;)

Uuuund wir haben unten das Bad fast fertig:

in zartem Lindgrün gestrichen

zwei hübsche Lampen vom Auktionshaus



und siehe da: es werde Licht!



 
Jetzt fehlt nur noch der Fußboden, das WC und das Waschbecken :D
oh und die Duschwand

Ich komm grad von der Baustelle und hab mich gleich an den PC geschmissen, damit ihr heute noch etwas von mir zu lesen bekommt. 
Moment... (aufdieUhrguck) vor 90 min wurde der Flur unten vollendet!

Start heute morgen um 9.30 Uhr

Was steckt DA denn drunter?!

Ah! Schatzi hat sich drunter versteckt! Das Elastilon wird abgeschnitten

Das letzte Stück wird eingepasst...

und FERTIG! Um 16.30 Uhr ist es geschafft
 und jetzt wartet DAS auf mich:


 impf wümpf euf einen schömem Abemd, schmatz ;)

eure Dani

Kau...schluck... und bevor ich es vergesse:
Danke liebe Jutta für den Award!!
Gerne beantworte ich deine Fragen ;)
und an Kerstin von Bienenelfen: DANKE für den tollen Gewinn :D
Und an Lotta: Gern geschehen, grins

Knutscher, ihr Süßen!
Bis zum nächsten Mal