Montag, 27. April 2015

Ein kurzes Lebenszeichen...

Hallo ihr Lieben,

ja ich lebe noch, die Eier sind mir (trotz interessanter Farben) wohl bekommen. Wir sind hier immer noch im Umzugsstress. Das alte Haus wird nicht leer und das neue ist schon voll... Heijeijei...
Ein wahrer Kraftakt, kann ich euch sagen. Was kann, darf, muss, soll mit rüber und was kann weg, auf den Flohmarkt, verschenkt werden? Ich finde es sehr anstrengend da auch sehr emotional (wegen Erinnerungen). Dann gehör ich auch nicht zur Wegwerfgesellschaft und bin bei jedem Teil am Grübeln, ob das noch jemand benutzen und verwenden kann... hach. Aber, es wird.
Ich bin grad an einem schönen Post am Vorbereiten (giggel...) aber da müßt ihr euch noch gedulden. Ich hab noch nicht alles fotografieren können was ich dazu brauche, grins.
Ich lass euch aber wenigstens ein Bildchen da, damit ihr mal luschern könnt, wie es im Moment im neuen Haus so aussieht ;)

meine Osterdeko

unser Schuhschrank im Flur mit einem Strauß von unsrer Blutpflaume


unser Türstopper im Schlafzimmer

und hier eine kleine Rundumsicht von WZ und Küche
 Wenn hier morgens die Sonne reinscheint, könnt ich einfach nur gucken... so schön!

So, ich bin dann auch schon wieder weg. Eine Menge Bücher wollen noch rüber und das passende Regal ebenfalls... Habt eine schöne Woche!
Ach, und nächstes Wochenende ist Bloggertreffen in Koblenz. Die liebe Nicole von Niwibo hat´s wieder organisiert und ich freu mich wie Bolle drauf!! Mädels, ich komme!!!

Bis bald ihr Lieben, dicker Knutscher
eure Dani


Mittwoch, 1. April 2015

Eier färben mit Naturmaterialien...

ist Sch... äh, suboptimal! Zumindest bei mir. Aber von vorne: Da seh ich auf dem Blog von der lieben Tinka diese wunderhübschen Eierchen und denk mir: DIE will ich auch!

so toll sehen Tinkas gefärbte Eier aus!
 
 Hach, was werden meine Gäste und die Verwandtschaft stauenen, wenn ich ihnen solch natürlich gefärbte Eierchen überreichen werde?! Schon seh ich mich von einer Schar beeindruckter Frauen und Mädchen der Familie umringt, die mir bewundernde Blicke zuwerfen. Und ich strahlend in der Mitte, natürlich.
Also, im Internet gucken und nachmittags schnell einkaufen: Rote Beete (statt Rotkohl) für die roten Eier, Karotten für orangene Eier, Spinat (nein, ohne Blub) für die grünen und Curcuma für die gelben Eier.
Zur intensivierung der Farben nehme man noch Alaun ( Grübel...ich glaub das Zeugs hab ich noch! Das liegt noch bei mir zu Hause aus der Zeit, wo die Große noch Einzelkind war... und ich mit ihr mal Salzteig machen wollte, hust. Naja, JETZT kann ichs gebrauchen, strahl)
So... fehlen noch die Eier. Da ich ja etliche verschenken will, brauch ich also ein paar...  und da die Ergebnisse mit weißen Eiern besser werden 5 x 10 weiße Eier in den Einkaufswagen. Hoffentlich bekommt keiner Verstopfung, und der Cholesterinsiegel erst! aber außerdem sollen Eier ja auch Potenz steigernd sein, also ist Spaß mit Eiern garantiert hihihi  ich schweife ab, sorry!

Jetzt kanns los gehen!
Spinat in den Topf und weil ich nun mal ein ungeduldiger Mensch bin, gleich noch 10 Eier mit dazu.


die verschwanden komplett in der Pampe...
ein erschreckendes Bad
Nach 30 min kochen (ich gestehe, ich hatte sie vergessen) hol ich die Jungs dann mal aus der Pampe wieder raus. Das ganze Haus riecht nach Spinat den hier jeder zum Kotzen nicht leiden kann, hmm...lecker! Örgs
Also irgendwie kann ich da keinen Unterschied erkennen.


Nochmal ein weißes Ei daneben:



Ahhhh! Man erkennt etwas! Das Ei hat ein dezentes sehr helles, pastelliges grün bekommen! Na, ok. Damit kann ich leben! Bisschen intensiver wäre zwar schön gewesen, aber so geht´s auch.
Als nächstes kommt: Rot!

Die rote Beete rausgekramt, Gläser geöffnet, den Sud in den Topf geschüttet und die Rote Beete an den Ehemann verfüttert.
Hach, vielleicht werden die Eier ja zart rosa?! DAS wäre schön. Rosa Ostereier im Gras suchen, als Deko auf der Ostertafel, freudige Ausrufe der Begeisterung wenn rosa Eier in den Geschenkkörbchen liegen, tolle Fotos und neidische Komentare auf dem Blog...

HUCH!! Na toll. das passiert, wenn man den Kopf in den Wolken hat anstatt aufzupassen wohin man die Sellerie schnipselt: Da landet sie schon mal bei den rote Beete Eiern und nicht im Topf der Erbsensuppe nebendran
Seufz...
rosa Sellerie?

hmmm, lecker Erbsensuppe

Tja, was soll ich sagen: DIE ROTE BEETE HAT NICHT FUNKTIONIERT! (ob das am Sellerie lag?!)
Die Eier kamen genauso unschuldig weiß aus der Brühe wie ich sie vorher reingetan habe. Vielleicht ein Osterwunder?!
Pah! Jetzt pack ich die rote Beete grad nochmal auf die Eier... (ich hatte 2 Gläser)



und das Ergebnis: Eier in Eierkartonfarbe. 
Hat bestimmt nicht jeder.
 Sieht ein bisschen aus als wäre noch Hühner A-A dran...
 bääähh...

Habe beschlossen: An Ostern gibt es Eiersalat, 
die restlichen 30 Eier bleiben weiß
und das Eier färben...
 überlass ich lieber dem Osterhasen! 
SO!
;)

Tinka, das nächste mal nehm ich Rotkohl! Frischen! Ich schwör!

Habt ein schönes Osterfest ihr Lieben,
bei mir wird es hier etwas ruhiger
wir ziehen nämlich in den Osterferien um
Gott, ENDLiCH  darf ich es schreiben!
WIR ZIEHEN UM 
WIRZIEHENUMWIRZIEHENUM

YEAH!!

ich meld mich sobald es geht
Knutscher
eure Dani