Montag, 27. Juli 2015

Zurück in die Zukunft...

so kam es mir fast vor, als wir im schönene Städtchen Wettenberg am Sonntag auf dem Golden Oldies Festival waren. Hammer, sag ich euch!
Wunderschöne Autos, Petticoats und Rock ´n Roll soweit das Auge reicht.
Seht selbst:  (Achtung Bilderflut)


Mir gefallen die Farben immer so gut!

türkis...


rot...
 


 silbergrau...



 schwarz



rosa...

 

Es gab Cadillacs, Buicks, Chevrolet,
 aber auch Mercedes, Opel und sogar Skoda waren vertreten 
Einen 58er Plymouth Fury hab ich allerdings vergeblich gesucht.
Sie war wohl unterwegs ;)

(Wer den König des Horrors liest, weiß was ich meine)

Mädels in Petticoat...
 

die ich gefragt habe, ob ich sie mal fotografieren dürfte. Und ich durfte ;) 

so süß die Kleider und die Mädels natürlich auch

es gab eine ganze Straße nur mit Flohmarktständen
 mit Artikeln aus den 50, 60 und 70 Jahren

 
Koffer...

Accessoirs für die junge Frau

Kleider...

ich konnt mich gar nicht satt sehen!
Satt essen dagegen schon, grins.
An jeder Ecke gab es etwas Leckers zu essen und zu trinken
 


und Autos, Autos, Autos soweit das Auge reicht!
 



 es gab eine Kinderwagenparade


 der King war da!

Elvis lebt!


und viele trugen ihre Leidenschaft für vergangene Zeiten auch auf der Haut




der modebewußte Mann kam auch auf seine Kosten
 


und ich war begeistert, die Mode auch am lebenden Objekt bestaunen zu dürfen ;)
 

eine Wurlitzer!!
KREISCH!!!


 ganze Familien waren nach den 50ern gekleidet!



ich hab mich da mal ran gekuschelt

einfach schön anzusehen!

soweit das Auge reicht!

mhhh....lecker!

und auf ettlichen Bühnen im Ort verteilt wurde gerockt, das die Röcke flogen!
Mein lieber Schwan!
 
Great balls of fire!
 da flogen die Röcke!


die Jungs waren richtig gut! 
The Rumble Five

Johnny be good! Marty McFly läßt grüßen

da hielt es mich auch nicht mehr und ich hüpfte
(am Rand) zu meiner Lieblingsmusik herum.
(nein, da gibt es keine Fotos ;))

Ich kam mir echt vor wie auf einer Zeitreise!
Es war einfach super und danke Schatz, das du die Idee hattest da hin zu fahren!
Knutsch! 

Also, ihr Süßen, genießt die Ferien
ich verschwinde wieder in der Versenkung
und pflege meinen Muskelkater in den Waden.
Jaja, wer tanzen will, der muss auch leiden ;)

Dicker Drücker 
Eure Dani 

"Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr"n da voll drauf ab!"






Sonntag, 19. Juli 2015

Ihr Süßen...

um euch nicht länger auf die Folter zu spannen: ich habe ausgelost!

Die Tage war es so weit. Schnell eure Namen auf Zettel geschrieben, ausgeschnitten und ab damit in meine Fliegenpilzglücksschüssel. Meine 2 Feen haben tatkräftig geholfen und 

TADAAAA....

Hier kommen die Gewinnerinnen meiner Verlosung:

so viele Zettel :D

die Große darf zuerst

Herzlichen Glückwunsch

jetzt die Kleine...

Herzlichen Glückwunsch

Also ihr 2 Süßen, laßt mir eure Adresse zukommen (Nicole, ich glaub deine hab ich. Aber schick sie mir sicherheitshalber nochmal, grins) dann machen sich die hübschen Sächelchen auf die Reise.

Ich hoffe, ihr hab die Sonne und die Gewitter gut überstanden. Bei uns hielten sich die Schäden zum Glück in Grenzen. Außer vertrockneten Blumen hab ich keine Verluste zu beklagen ;)

Auf alle Fälle ist bei uns hier die Luft raus. Noch 1 Woche Schule dann sind endlich Ferien. Ich kanns kaum erwarten. Ich hab dann auch 3 Wochen frei und freu mich wie Bolle. Meine Näma ist auch schon ganz hibbelig... ;) außerdem steht eine große Geburtstagsfeier bei Verwandten an, das wird auch schön.

Bevor ich aber in der Versenkung verschwinde muss ich euch allerdings diese wunderhübsche Tasche noch zeigen!!



Es ist eine Cath Kidston Tasche und als wir den Tag der offenen Tür hatten, mußte ich mich schwer zurück halten um keinen Mord zu begehen und die Leiche zu verscharren sie einer interessierten Besucherin nicht vom Arm zu reißen...
Ich hab dann im WWW gestöbert und TATSÄCHLICH noch eine NEUE! Tasche gefunden, obwohl sie aus der Kollektion vom Vorjahr war. Bei ebay in England... der Preis für die Tasche war ok, aber die Versandkosten....

EGAL! DIE BRAUCH ICH JETZT ZUM GLÜCKLICH  SEIN!!

:D


und ja, sie macht mich glücklich, grins

Also, macht es gut ihr Tagverschönerer, hab dank für eure lieben Kommentare immer, ich verabschiede ich mich jetzt schon in die Sommerpause und verspreche euch, das ich, wenn ich mich hier wieder blicken lasse, neue Geschichten im Gepäck habe ;)

Ich drück euch
eure Dani

Donnerstag, 9. Juli 2015

Von Mädchen und Mäusen...





...müßte eigentlich heißen von Mädchen und Maus.
Meine Jüngste steigt aus dem Schulbus aus mit einem Karton in der Hand.
" Oh, Schatz, was hast du denn da drin?", frag ich neugierig.
" Das ist Franzisko", antwortet A. freudestrahlend.
Aha, denke ich, es wird eine Schnecke sein. (Denn dieses Thema behandeln sie gerade in der Schule und sie haben auch Schnecken in einem großen Terrarium gezüchtet) Seltsamer Name für eine Schnecke, aber gut,
" Zeig mal"! Neugierig linse ich in den Karton... und es blicken mich 2 winzige dunkle Knopfaugen an.
Im Karton sitzt eine kleine Maus!
" Ist die nicht goldig, Mama?!" " Ähm, jaaa... ", antworte ich, denn das ist sie wirklich.
"Hast du die in der Schule gefangen?!"
"Die hatte Mikesch zum Spielen, und ich hab sie gerettet!"
Wie kommt unser Kater einen Ort weiter in die Grundschule???
"Hää???"
Manchmal fällt der Groschen Centweise...
"Na, der hat heute morgen mit ihr gespielt und ich hab sie ihm weg genommen. "
Ich blicke es immer noch nicht....
"Da hab ich die Maus in meine Jackentasche gesteckt und sie mit in die Schule genommen"

PLING das letzte Centstück ist gefallen!

DU HATTEST DIE MAUS IN DER JACKENTASCHE UND HAST SIE MIT IN DIE SCHULE GENOMMEN?! ARG!! Respekt, mein Kind!

Und sie hat dich nicht gebissen? Nö, die ist ganz lieb, sprichts und tritt den Beweis an. Franzisko hält ganz still wenn man ihn streichelt.
Hm, vielleicht hat er noch einen Schock von heute morgen...?!
Die unvermeidbare Frage kommt: Darf ich ihn behalten? Büüütte....
Frag Papa, grinse ich, und denke, ich muss ja nicht immer der Buhmann sein ;) (Wenns nach mir geht, wird sie frei gelassen!)

Zu Hause wird die Baby Wühlmaus (ich hab gegoogelt) in einen Hamsterkäfig gesetzt und ausgiebig beäugt und gestreichelt. Das Viech ist tatsächlich ganz lieb und läßt sich anstandslos herumtragen und streicheln. Na sowas! Mein Entschluss steht auf wackeligen Beinen...
Papa kommt nach Hause. Papa!!! Guck mal, ist die nicht süß??? Dürfen wir die behalten? Wenigstens so lange bis sie größer ist und sich besser verstecken kann vor Mikesch. Unsere Jüngste kann sehr überzeugend sein und die kleinen Knopfaugen tun den Rest. Von mir aus... grinst mein Mann. Na dann... Herzlich Willkommen Franzisko!


Am nächsten Morgen, wird als erstes (noch vorm Anziehen) natürlich nach unserem neuen Bewohner geguckt. Ähm... Mamaaaaa.... Franzisko ist nicht im Käfig?! WTF, WAS??? Na toll! Die Gitterstäbe waren zu weit auseinander! Für Hamster reicht es, aber die Minimaus hat wahrscheinlich nur kurz gelächelt als sie die Alcatraz Nummer durchgezogen hat.

Mir wird bewußt und stehe kurz vorm Hyperventilieren:
ICH HABE EINE MAUS IM HAUS UND DAS OBERE BADEZIMMER IST NOCH NICHT FERTIG UND SIE KANN ÜBERALL STECKEN UND VIELLEICHT IST SIE SCHON IRGENDWO REIN GEKRABBELT UM AN UNSEREM HOLZ ZU NAGEN...

GAAA! Ok, tief durchatmen. Alle Kinder anziehen. Sämtliche Kisten umdrehen und Maus suchen!
Ihr erinnert euch an A. Schlafzimmer? und den Flur oben? Und das Büro hab ich euch aus gutem Grund noch nicht gezeigt (Kisten, Kisten,...) Oha...
Wir finden ihn nicht. Ich schick die Kinder zum Bus und bin not amused. Was jetzt? Ich schleppe einen großen Blumentopf ins Haus (Geistesblitz: Ist ja eine Wühlmaus und die will in die Erde. Und an Tulpenzwiebeln knabbern) und baue eine Brücke damit er besser ran kann.  Ansonsten hilft nur beten...

2 Stunden später, kurz bevor ich auf die Arbeit muß, sitz ich unten am Tisch und schreibe für die Mädels einen Zettel: Bitte Spüli ausräumen und ja ihr dürft nachher ein Eis haben,... mitten im Satz bemerke ich aus den Augenwinkeln eine Bewegung. Das gibts nicht! Da sitzt Franzisko auf dem Flickenteppich im Wohnzimmer und putzt sich seelenruhig! Meine Gedanken rasen. Wie fang ich den am Besten und wie kam der die Treppe runter!?
Mit einem Hechtsprung stürze ich mich auf ihn. Und, oh Wunder - er ist schneller.. pft... ab unter die Couch ich hinterher... quer durchs Wohnzimmer Richtung Küche und dann - sauss- unter den Kühlschrank.
Wir brauchen beide eine Verschnaufpause, japs.
Ich schneide eine Karotte in Stücke  und bewaffne mich mit einer durchsichtigen T.-schüssel. Das Karottenscheibchen lege ich kurz vorm Kühlschrank hin... und tatsächlich! Der kleine Racker hat Hunger! Ausbrechen ist wohl anstrengend ;) Vorsichtig kommt er unterm Kühlschrank vor und schnuppert. Gerade noch rechtzeitig halte ich die Karotte fest sonst wäre er mit samt seiner Beute entkommen. Ist der schnell! Und die Tupperschüssel zu groß, ich verfehle ihn weil ich am Kühlschrank anstoße und er verschwindet wieder unter Selbigem. Mist. So geht das Spielchen noch 2 Mal bis...
ja bis ich endlich schnell genug bin (und er wohl hungrig genug) und ihn erwische!

isser nich goldig?! Schmacht...





Zufrieden mümmelt er an seinem Karottenstück und ich zücke die Kamera. Ähm... leider hebe ich die Schüssel zu weit hoch... na, ihr könnt es euch sicher denken  ;)  um noch ein letztes Foto von unserem 1 Tages Mitbewohner zu machen.
Schnell und vorsichtig zum zweiten Mal den Deckel drunter geschoben und ab mit dir in die Freiheit!
Natürlich guck ich vorher noch ob Mikesch in der Nähe ist ;) Er muss sein Spielchen vom Vortag ja nicht wiederholen, oder?! :D

So ging die Geschichte mit der Maus
gut aus!

(nochmal den Schweiss von der Stirn wisch...)

 
Die Gewinner der Verlosung kommen übrigens im nächsten Post!

Habt es fein ihr Süßen
Drücker 
Eure Dani






Donnerstag, 2. Juli 2015

Rezept für Reis-Thunfischsalat...

der manchen Leuten (also mir) Zahnschmerzen beschert. Wobei das am Zahn lag und nicht am Salat. Ich übernehme allerdings keine Garantie!
Wer sich doch auf das Wagnis einlassen möchte, hier das Rezept:

Also, gleich, erst zeig ich euch noch ein Bild vom Erdbeerwindlicht. Mein Schwesterchen war wieder fleißig und außerdem macht sich so ein Bild in der Blogroll besser als nur ´ne Schüssel mit Reis, kicher...

zauberhaft, oder?!





Wer also noch schöne, gefilzte Windlichter sucht, bei Katti ist er richtig ;)

So, und jetzt ans Eingemachte. Ihr benötigt für den Salat:

Parboiled Reis
Thunfisch (ich nehme den in eigenem Saft)
Paprika in rot und gelb/orange
Salatgurke
Creme fraiche
Essig + Öl
Salz + Pfeffer
 und los geht´s

Während der Reis kocht, könnt ihr schon mal das Gemüse in Form bringen

ich schneide gerne Würfelchen

dann kommt der Thunfisch dazu


 alles mischen

Typisch! Die rote Paprika kommt wie immer zu spät!

 den kalt abgeschrekten, gekochten Reis dazu geben



Creme fraich, Essig, Öl, Salz und Pfeffer dürfen nicht fehlen...
 
mischen...

und... Tadaaaa... fertig ist der erfrischende Salat zum perfekten Grillabend!
Ich ess den übrigens auch gerne ohne Steak, einfach so ;)

Wer mag, kann das Rezept ja noch etwas mit Gewürzen und anderem Gemüse abändern.
Ich würd mich über Rückmeldungen freuen
Also, Rezeptrückmeldungen. Für Zahnwehgeschichten lehne ich jegliche Verantwortung ab!!
Höhöhö...

und denkt an meine Verlosung!
 Bis Sonntag nacht 23.59 habt ihr noch Zeit :D

Liebe Grüße
eure Dani

ich verrammel jetzt mal alle Fenster. Liebe Güte ist das schon warm!