Mittwoch, 6. April 2016

Von Detektiven, Schmetterlingen und etwas Deko

Moin meine Mädels,

Die Zeit rast, das ist ja unglaublich! Und weniger wird sie irgendwie auch...
Damit ihr die verbleibende Zeit mit euren Lieben gut nutzen könnt
hab ich heute 2 Ausflugsziele für euch:

Eine tolle Ausstellung im Museum Speyer. Da kann man
locker 2 Stunden drin verbringen und der Preis ist auch ok. Aber, seht selbst:




Wie ihr seht, habt ihr noch bis 31.07.2016 die Möglichkeit die Ausstellung zu besuchen
Essen darf man sich mitbringen, es gibt einen Picknickarea wo man später ein Päuschen machen kann

Toller Eingang!

Im Lädchen konnte man sich mit Lektüre eindecken

der aktuelle Bond

ohne Fingerapdruckscan kein Einlass! ;) Was für ein Glück! Wir durften alle rein

der einzig wahre James Bond, hach...!

Verfolgungsjagd!

wer fängt Mister X?



der goldene Colt von Scaramanga und Beissers Gebiss :D

Gesprungen? Erdolcht? Erschossen? Man weiss es nicht...

Oh SHERLOCK!!!

im Detektivbüro

Im Detektivbüro war es witzig. Jeder bekam zu seiner Eintrittskarte eine Idenditätskarte. Da musste man anhand von Stichpunkten erraten welcher Detektiv/Spion man war. Hercule Poirot war einfach heraus zu finden.  Wer weitere Anhaltspunkte brauchte konnte im Aktenschrank suchen. Da waren alle, ALLE!! Detektive aufgelistet (Agenten auch) von Castle über Gibbs über Nick Knatterton bis Jonathan Hart... das war toll!

Tim und Struppi

Mata Hari

Das hatte ich auch!!!!

und als Krönung: DER Bond Flitzer!

Agenten getarnt als Blues Brothers, grins

Es war ein wirklich toller Ausflug. Den Mädels gefiel am Besten, das sie durch Laserstrahlen durch turnen mussten, wie wenn sie einen Diamanten klauen wollten. Da sind wir lange dran hängen geblieben. Auf der Internetseite könnt ihr ein Bild sehen, ich konnte es nicht richtig fotografieren.
Außerdem war ein Fall von TKKG in der Ausstellung versteckt zu dem man Hinweise suchen musste um am Ende die Lösung zu wissen. Spannend! (und knifflig ;))

Ein paar Tage später waren wir im Schmetterlingshaus
Dort könnt ihr einen ganzen Tag einplanen denn man kann nicht nur das Schmetterlingshaus besuchen (ca. 1,5 Std.) sondern auch das Schloß Sayn und die Burg. Hier könnt ihr gucken was man noch alles besichtigen kann.




Kinderstube

Kleine Wachteln! Leider waren sie zu schnell sonst wären sie in meiner Handtasche gelandet

ein Weissflügelwackler

PünktchenundAntongedenkfalter

Orangenerzebraflatterer


Zieht etwas gelbes oder orangenes an und kommt morgens, dann sind die Chancen gut, daß die Schmetterlinge euch mit einer Blüte verwechseln und auf euch landen und den Rüssel ins Ohr stecken


Weissstreifiger Nektarsauger

gut getarnte Insekten

hinter Glas allerdings zu ihrem Schutz

bunte Vögel
 und immer wieder zauberhafte Schmetterling

sonniger Schwarzgelbling

Paaaarty!

blauer Mosaikling


gelandet!




So schön!

(Kicher, für die Richtigkeit der Schmetterlingsnamen wird keine Haftung übernommen!)

Und ein bisschen Deko dürft ihr auch noch gucken, 
dann bin ich schon wieder weg um meinen Quilt fertig zu nähen. 
Den zeig ich euch das nächste Mal.



Meine Ostergirlande



Auf die bin ich besonders Stolz. Leinen von Butinett*e auf Rechtecke schneiden,
Mit Zickzackstich umranden (wegen dem Ausfransen)
Schöne Schrift suchen, auf Bügelfolie übertragen auf alten weissen Baumwollstoff übertragen und ausschneiden, dann auf dem Leinen aufbügeln.
Umnäht hab ichs nicht, sie wird einfach nicht gewaschen. :P
Noch 2 Häschen malen und ebenfalls aufbügeln
 (ok, aus dem Baumwollstoff noch ein Schrägband anfertigen)
alles reinlegen und festnähen
Fertig
 (Hm, hört sich irgendwie doch nach mehr Arbeit an. Hat ich so gar nicht empfunden)

Mein Karottenkuchen hat sich als Nest getarnt

und die Muffins wurden mit selbst gefärbten Marzipanmöhren verziert. Lecker!



So, das war´s jetzt aber.
Bis zum nächsten Mal ihr Süßen,
ich drück euch
Eure Dani 

Pssst....
für Neugierige wie mich 


Quilt in Progress...

































Kommentare:

  1. Danke für die Tipps und die schönen Fotos! Dein Quilt bzw. die Einzelteile schauen schon total klasse aus! Ich bin schon ganz gespannt auf die fertige Version ;-)

    AntwortenLöschen
  2. oh Dani, die Wimpelkette ist ja zuckersüß!!!
    vorallem links und rechts der "Mümmelmann" :))

    und dein Ausflugstipps klingen toll, leider ist es von uns aus ziiiiemlich weit weg ........

    liebe Grüße
    manu

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Bericht vom Detektivmuseum!
    Habe ich mir gedacht, dass die Namen der Schmetterlinge sehr kreativ sind 😂😂
    Gut gemacht, auch die Girlande!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Wie, Du warst ganz in meiner Nähe und sagst nichts?
    Das Schmetterlingshaus ist klasse, da war ich letztes Jahr noch zu Muttertag.
    Ich finde die kleinen Wachteln besonders süß.
    Danke für den Tipp für Speyer.
    Du kannst das alles gerne am 10. bei Buch und mehr... verlinken.
    Dir nun einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Dani!
    So ein Besuch im Schmetterlingsgarten ist toll. Dort ist man immer in einer ganz anderen Welt. Alles ist so still und friedlich, herrlich! Nur die Wärme macht einem zu schaffen, oder? Das Dedektivmuseum klingt auch spannend.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Das waren zwei schöne Ausflugtipps! Danke dafür!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  7. Cool, in der Detektivausstellung war ich zweimal: einmal auf Klassenfahrt mit meinen Schülern und in den Osterferien mit meiner Familie. Die ist echt klasse!

    Dein Quilt ist genial geworden!
    Liebe Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen